Exercices : Irritabilité, sautes d'humeur

Hals- und Brustwirbelsäulenmobilisation

Drücke die Handflächen gegeneinander, atme tief ein und mit der Ausatmung rotierst du Arme und Kopf entgegengesetzt. Komme mit der Einatmung zur Mitte zurück. Mit der Ausatmung rotierst du erneut entgegengesetzt und mit der Einatmung kommst du zur Mitte zurück. Ziehe nun beide Hände auseinander, atme wieder tief ein und wiederhole die Übungsfolge.

Halswirbelsäulenmobilisation

Drücke deine Handflächen gegeneinander, atme tief ein und mit der Ausatmung rotierst du nur deinen Kopf und deine Augen zur linken Seite. Mit der Einatmung kommst du zur Mitte zurück. Mit der Ausatmung rotierst du nach rechts und kommst mit der Einatmung zur Mitte zurück. Ziehe nun beide Hände auseinander, atme wieder tief ein und wiederhole die Übungsfolge.

Brustwirbelsäulenmobilisation

Drücke deine Handflächen gegeneinander, atme tief ein und mit der Ausatmung rotierst du nur die Arme nach links. Mit der Einatmung kommst du zur Mitte zurück. Mit der Ausatmung rotierst du die Arme nach rechts und kommst mit der Einatmung zur Mitte zurück. Ziehe nun beide Hände auseinander, atme wieder tief ein und wiederhole die Übungsfolge.

Seufzeratmung mit dem Relaxator

Atme maximal durch die Nase ein, ziehe noch zweimal Luft nach und atme dann durch den Mund maximal, langsam und gleichmäßig wieder aus.

Seufzeratmung mit dem RC-Fit Classic

Atme maximal durch die Nase ein, ziehe noch zweimal Luft nach und atme dann durch den Mund maximal, langsam, gleichmäßig wieder aus.

Lymphatmung

Stelle dich aufrecht hin. Lege deine rechte Hand unter dein rechtes Schlüsselbein und baue einen leichten Druck auf. Mit der Einatmung schiebst du Haut und Gewebe leicht nach oben zur Schulter und mit der Ausatmung wieder nach unten zum Brustbein. Noch einmal wiederholen und dann die Seite wechseln.

Atementspannung

Lege eine Hand auf den Bauchnabel und die andere Hand auf das Brustbein. Mit der Einatmung schiebst du deine Hände und damit Haut und Gewebe nach oben. Mit der Ausatmung schiebst du beide Hände wieder gleichmäßig nach unten. Wiederhole die Übung noch einmal.

Palming

Für die Entspannung deiner Augen, schließt du die Augen und legst beide Hände auf deine Augen. Atme gleichmäßig und tief durch die Nase ein und aus und halte diese Situation so lange, bis du keine Blitze oder Farbkleckse mehr siehst, sondern ein ganz schwarzes Bild wahrnehmen kannst.

Ausfallschritte mit Pfeil-Tafel

Stand vor der Tafel. Folge mit den Ausfallschritten der Pfeilrichtung: Pfeil nach oben heißt Schritt nach vorne. Pfeil nach unten, heißt Schritt nach hinten. Pfeil nach rechts, heißt Schritt nach rechts. Pfeil nach links, heißt Schritt nach links.

Atmung mit dem Atemgürtel

Befestige den Atemgürtel mit leichtem Widerstand um deinen Bauch direkt unterhalb der Rippen. Atme für mindestens zwei bis fünf Minuten, ganz entspannt gegen den Widerstand des Atemgürtels ein und aus.

MEILLEUR VENDEUR

1 de 16